Möbel
arrow-menu
Haushaltsgeräte
arrow-menu
High-Tech
arrow-menu
E-Mobilität & Freizeit
arrow-menu
Textilien
arrow-menu
Dekoration
arrow-menu
Garten
arrow-menu
visuel_nav_gaming.jpg
Gaming
arrow-menu
Möbel
Haushaltsgeräte
High-Tech
E-Mobilität & Freizeit
Textilien
Dekoration
Garten
Gaming

Nach Zimmer

Confo Neuigkeiten

Fragen & Hilfe

Hoverboard

1 PRODUKTE

Warum ein Hoverboard die richtige Wahl ist

Das Hoverboard ist die richtige Wahl, für alle die ein selbstbalancierendes Board für unbegrenztes Rollvergnügen geniessen wollen. Das zweirädrige Fahrzeug wird elektrisch angetrieben. Mit dem Hoverboard wird der Gleichgewichtssinn herausgefordert und trainiert. Der Akku erlaubt es, sich mittels der Verlagerung des Eigengewichts elektrisch voranzubewegen. Die meisten Hoverboards sind bereits für Kinder ab acht Jahren geeignet. Die Steuerung und das Bremsen des Hoverboards erfolgen über die Verlagerung des eigenen Körpergewichts.

Wie funktioniert ein Hoverboard?

Das Hoverboard funktioniert mit einem Akku und wird durch die Verlagerung des Gewichts gelenkt. Ein Kreiselstabilisator verhindert das Kippen des Boards. Da es im Gegensatz zum Segway nicht über eine Lenkstange verfügt, muss die richtige Verlagerung des Gewichts auf dem Board ausreichend geübt werden. Das Hoverboard wird gestartet, sobald beide Füsse auf dem Brett stehen. Eine leichte Bewegung des Körpers nach vorn startet das Hoverboard. Zuerst sollten Sie sich vorsichtig nach vorne beugen, um nur langsam loszufahren. Mit einer Gewichtsverlagerung in die Mitte fahren Sie wieder langsamer. Verlagern Sie Ihr Gewicht sogar nach hinten, fährt das Hoverboard schliesslich rückwärts.

Welche Hoverboard-Modelle passen zu Anfängern?

Ein Hoverboard-Kart ist für Anfänger besonders geeignet, da die Sitzposition und der dritte Reifen das Lenken besonders einfach gestaltet. Ein Hoverboard mit zwei Reifen ist auch für Anfänger geeignet. Anfänger sollten sich generell nur auf Privatgelände aufhalten, Schutzkleidung tragen und genügend Platz zum sicheren Üben zur Verfügung haben. Am Anfang ist es schwierig, die Balance zu halten, während das Hoverboard sich nach vorn bewegt. Das Hoverboard kann vorwärts und rückwärts gefahren werden. Beides sollte geübt werden, bevor es zum Fahren von Kurven kommt. Oft kann es helfen, die Unterstützung einer zweiten Person zu erhalten, um nicht rückwärtszufahren. Die Kontrolle der Geschwindigkeit will auch geübt sein. Diese wird durch die Bewegung des eigenen Körpergewichts nach vorn und zurück beeinflusst.

Hoverboards für Kinder - Sicherheit und Spass vereint

Für Kinder ab acht Jahren ist das Hoverboard auch geeignet. Das Hoverboard kann ausschliesslich auf einem abgeschlossenen Privatgelände gefahren werden. Ausgestattet mit einem Helm und Schützern ist eine sicherere Nutzung des Hoverboards möglich. Das Fahren von Hoverboards ist bei Regen nicht empfohlen. Kinder sollten für ein sicheres Nutzen von Hoverboards dieselben Hinweise wie Anfänger befolgen.

Hoverboards für Fortgeschrittene

Für Fortgeschrittene gibt es schnellere Hoverboards, die mit zwischen 15 bis 30 km/h los düsen. Der leistungsstarke Motor des Hoverboards bedeutet jedoch, trotzdem die Sicherheitshinweise zu beachten und auch um Kurven vorsichtiger zu fahren. Ein wendiges Hoverboard mit langer Laufzeit bereitet eine besondere Fahrfreude für sichere Hoverboard-Nutzer. Dabei sollte stets die Akkulaufzeit und Reichweite des Hoverboards beachtet werden.

So nutzen Sie Ihr Hoverboard sicher und effizient

Die sichere und effiziente Nutzung des Hoverboards erfolgt am besten durch das Tragen von Schutzkleidung und einem Helm. Beim Fahren müssen jegliche Hindernisse beachtet werden, um die Kontrolle über das Hoverboard zu behalten. Das Absteigen vom Hoverboard ist möglich, sobald es zum Stehen gebracht und ausbalanciert wird. Dann sollte ein Fuss nach dem anderen vom Hoverboard genommen werden. Das Bremsen und Lenken des Hoverboards erfolgt durch eine bedachte Gewichtsverlagerung.

Entdecken Sie weitere Produkte