Boxspringbetten

Ein Boxspringbett besteht aus einem Kopfteil, einem Matratzenaufsatz (Topper), einer Schaummatratze oder einer Federkernmatratze und einem Einlegrahmen.

Sie sind meistens mit Stoff oder einem anderen Material überzogen. Sie sind der reinste Luxus für jeden, darin schläft.

Das Boxspringbett bietet ebenso eine breite Auswahl an Farben, Materialien, um sich perfekt Ihrem Schlafzimmer anzupassen.

DIE BETTFÜSSE: Sie erhöhen das Bett und gewährleisten die Belüftung von unten.

DER KOPFTEIL : Erhältlich in verschiedenen Grössen und Designs. Die Polsterung ist sehr angenehm, um den Kopf darauf zu lehnen. Auf diese Weise bietet er einen ausgezeichneten Komfort an, der den direkten Kontakt mit der kalten Wand verhindert.

DER BETTBEZUG: Ob Kunstleder, Echtleder oder Stoff, die Auswahl ist sehr breit. Um einen perfekte Belüftung zu gewährleisten, sind Echtleder oder Stoff empfehlenswert. Das Kunstleder ist weniger geeignet, um die Belüftung zu ermöglichen. Im Falle von Milben-Allergie ist es äusserst empfehlenswert, da es sich um ein waschbares Material handelt.

DER BETTKASTEN: Das Material des Bettkastens ist sehrt bedeutend. Daher wird dafür Holz bevorzugt, um eine gute Belüftung sowohl im Bettkasten als auch im übrigen Teil des Bettes zu ermöglichen.  

DIE MATRATZE und der MATRATZENAUFSATZ: Genau wie bei anderen Betten, sollte die Matratze und der Matratzenaufsatz, je nach der gewünschten Technologie und Komfort gewählt werden. (siehe « MATRATZEN »).

DER EINLEGERAHMEN: Genau wie bei den anderen Betten, empfiehlt es sich, den Einlegerahmen gemäss den Bedürfnissen des Schläfers auszusuchen (siehe « EINLEGERAHMEN »).

Matratzen

Eine gute Matratze ist die Grundlage für einen erholsamen Schlaf. Es ist an der Zeit Ihre Matratze zu erneuern, wenn folgende Punkte zutreffen:

  • Ihre Matratze ist bereits über 10 Jahre alt
  • Ihre Matratze ist abgenutzt oder verformt
  • Sie sind beim Aufwachen verspannt oder verspüren Schmerzen
3 Technologien, die Ihnen Nachts behilflich sind

In jeder Matratze befindet sich eine subtile Technologie, die sich auf Ihren Komfort und Ihre Schlafqualität auswirkt. Jede Matratze hat ihren Vorteil. Die Wahl der Matratze ist vor allem eine Frage der Empfindung…

1. Der alveoläre Schaum – Mehrere Komfort-Festigkeitsniveaus !

  • Der Polyurethan-Schaum ist ein leichtes, luftdurchlässiges Material, welches verschiedene Festigkeiten bietet. 
  • Der Schaum mit hoher Federkraft (Dichte bis zu über 30kg/m3) bietet über einen langen Zeitraum einen besonders hohen Komfort.
  • Der Memory-Schaum passt sich perfekt den Körperformen an und mildert Druckstellen.

2. Die Taschenfederkerne  – Halt, Festigkeit und optimale Belüftung !

  • Unabhängige Liegefläche: Die Bewegungen werden nicht von einem Schläfer zum anderen übertragen.
  •  Die Punkt für Punkt Unterstützung passt sich jedem Körperbau an.
  • Noch mehr Komfort, wenn sie mit dem Memoryschaum oder Latex zusammengefügt werden.

3. Das Latex – Komfort und optimale Belüftung !

  • Dank seiner hohen Federkraft und Elastizität, gewährleistet es eine punktgenaue Unterstützung. 
  • Es ist ultra-atmungsaktiv, bietet eine optimale Belüftung und transportiert die Feuchtigkeit ab.
  • Sowohl natürlich als auch synthetisch ist es hypoallergen.

1 Person

Sie schlafen alleine und sind durchschnittlich gross: Eine Matratze von 90x190 cm dürfte ausreichend sein, es sei denn, Sie lieben Platz und Komfort zu haben, dann werden Sie die 2 Personen Matratzen bevorzugen. 

  • 90x190 cm
  • 90x200 cm
  • 80x200 cm

2 Personen

Je grösser Ihre Matratze ist, desto weniger werden Sie nachts von den Bewegungen Ihres Partners gestört. Immer mehr Paare entscheiden sich für breite Matratzen von 160x200 cm oder 180x200 cm, welches beiden mehr Komfort bietet. Für die, die gerne noch mehr Platz geniessen möchten, gibt es auch Matratzen in 200x200 cm.

Wenn Sie einen unruhigen Schlaf haben sollten, oder der Gewichtsunterschied zwischen Ihnen und Ihrem Partner sehr gross ist, ist es ratsam auf zwei unabhängigen Liegeflächen zu schlafen. Die grossen Matratzen bieten Ihnen noch mehr Komfort und vermeiden, dass Sie nachts auf Grund der Bewegungen Ihres Partners, aufwachen.

« Mehr Platz bedeutet auch 25% weniger Schlafunterbrechungen für einen erholsameren Schlaf ».

  • 140x190 cm
  • 140x200 cm
  • 160x200 cm
  • 180x200 cm
  • 200x200 cm

Warum ein besonders breites Bett wählen?

Weil erwiesen wurde, dass das Schlafen in einem breiten Bett zum Komfort Ihrer Nächte beiträgt. In Betten, die 160 oder 180 cm breit sind, kommt es zu 25% weniger Mikro-Aufwachen, 15% mehr Tiefschlaf und 30% zusätzlicher Dynamik beim Aufwachen.

(Spezialgrössen können bestellt werden. Bitte informieren Sie sich im Geschäft! )

Feste oder weiche?

Eine feste oder eine weiche Matratze  : Finden Sie den Mittelweg !

Ein gutes Bett sollte sich jedem perfekt anpassen. Hier einige Tipps, um das richtige Bett auszuwählen.

  • Es sollte die Entspannung des Körpers fördern.
  • Es passt sich jedem Körperbau optimal an. Je höher das Gewicht des Schläfers ist, desto fester sollte der Halt der Matratze sein.
  • Wenn die Matratze zu fest ist, wird die Wirbelsäule nicht gerade gelagert. Ist die Matratze zu weich, wird die Wirbelsäule zu sehr gekrümmt, was zu Druckstellen und zu Muskelkater am Morgen beim Aufwachen führt!
  • Wenn diese Druckstellen zu sehr komprimiert werden, ist eine gute Durchblutung nicht mehr

gewährleistet. Eine zu weiche Matratze unterstützt die Wirbelsäule nicht ausreichend und somit
können sich die Muskeln nicht erholen.

Das Aufliegen : sehr weich, weich oder fest ?

Je weicher das Aufliegen ist, desto gemütlicher ist Ihr Bett. Das Aufliegen hängst stark von der Dicke und dem Füllmaterial der Oberfläche ab (Wolle, Baumwolle, Seide, Fasern,…)
Der Halt : Je nach der Beschaffenheit jedes Einzelne, eine mehr oder weniger harte Matratze.

Der Halt gewährleistet die optimale Unterstützung der Wirbelsäule. Das Wohlergehen Ihres Rückens hängt also davon ab. Der Halt hängt von der Matratze ab, die entweder ausgeglichen hart ist, fest, sehr fest oder unterschiedlich hart sein wird. Die Auswahl der Festigkeit Ihrer Matratze hängt von Ihrem Körperbau sowie von Ihrem Gewicht ab.

Wie sieht es mit der Hygiene aus ?

Welche Matratze sollte für die bestmögliche Liegehygiene ausgewählt werden ?

Die Bettwarenhersteller legen heutzutage viel Wert darauf, antiallergische Matratzen anbieten zu können. Sie gewährleisten maximale Hygiene (Anti-Milben, Anti-Bakterien, …) sowohl bei der Aussenschicht, als auch bei der Füllung. Latex ist z.B. ein hypoallergenes Material.

Und wie sieht es mit der Temperatur aus ?

Welche Matratze sollte ich wählen, wenn ich kälte-, oder hitzeempfindlich bin ?

Wir setzten alles daran, um Ihren Bedürfnissen zu entsprechen. Daher bieten wir ebenso Matratzen mit unterschiedlichen Füllungen an. Da wir Bettwarenexperten sind, ist es unser Ziel, eine Matratze für Sie zu finden, die Ihnen wirklich entspricht, ohne dabei Abstriche bei der Qualität, dem Komfort oder dem Preis machen zu müssen.

Bei Wärme :

Personen, denen oft sehr warm ist, empfehlen wir Matratzen mit natürlichen Materialen wie z.B. Leinen, Seide, Baumwolle, sowie temperaturausgleichende Materialen an. Diese Personen sollten Matratzen mit Federn verwenden, die eine optimale Belüftung bieten. Es sollte auch beachtet werden, dass es im Schlafzimmer nicht mehr als 18 C° sind. Das Überheizen im Winter sollte vermieden werden. So können Sie Heizkosten sparen und gewiss besser schlafen. Die Belüftung ist sehr wichtig, da unser Körper ca.½ Liter Wasser jede Nacht abgibt.  Die Matratze muss daher 300 Liter Wasser pro Jahr für ein Paar absorbieren!

Bei Kälte :

Kälteempfindlichen Personen empfehlen wir Matratzen an, die mit Wolle z.B. gefüllt sind, um die Wärme zu speichern. Der Memory-Schaum ist ein umhüllendes Material, was diese Personen wärmt.

Welche Matratze sollte man auswählen, wenn man eine präzise Körperunterstützung wählen möchte ? 

Um sowohl von einem Komfort höchster Qualität als auch einer optimalen Unterstützung zu profitieren, empfehlen wir Ihnen Matratzen mit unterschiedlichen Zonen. Die Matratze ist an den Stellen fester, wo der Körper schwerer ist und nachgiebiger, wo der Druck geringer ist. Es gibt drei verschiedene Arten von Zonen-Matratzen:

  • Die Matratzen mit 3 Komfortzonen: Sie verfügen über  unterschiedliche Komfortzonen im Rücken-, Schulter-Kopf- und Waden-Bein-Bereich.
  • Die Matratzen mit 5 Komfortzonen: Der morphologische Halt unterscheidet sich im Kopf-, Schulter-, Rücken-, Waden- und Fussbereich. Sie bieten ihnen eine ausgezeichnete Körperunterstützung. 
  • Die Matratzen mit 7 Komfortzonen: Hierbei handelt es sich um die Matratzen, die den besten Komfort bieten und sich allen Schläfern anpassen, sogar an die, die besonders empfindlich sind. Sie ermöglichen es die perfekte Position einzunehmen und gewährleisten somit einen besonders erholsamen Schlaf. Sie verfügen über einen Kopf,- Schulter-, Rücken-, Lenden-, Oberschenkel-, Waden- und Fussbereich. Sie passen sich perfekt an alle Körperzonen während des Schlafs an.

Der Einlegerahmen

Er ist von der Matratze unzertrennlich. Er ermöglicht es, den Komfort zu steigern und die Lebensdauer der Bettwaren zu verlängern:

  • Einlegerahmen mit festen Latten, für einen festeren Komfort.
  • Einlegerahmen mit multiplen Latten, für mehr Nachgiebigkeit und Komfort.
  • Ein gepolsteter Einlegerahmen, passend zur Matratze oder zur Deko !
  • Ein elektrische Einlegerahmen, der aufs Mass genau passt.

Ja, da ein alter Einlegerahmen eine neue Matratze deutlich schneller abnutzt. Daher wird leider am falschen Ende gespart…ein alter Einlegerahmen gewährleistet nicht mehr die optimale Hygiene. Unterschätzen Sie also nicht die Bedeutung des Einlegerahmens. Seine Bedeutung ist äusserst wichtig.

Er ermöglicht es, die Matratze abzufedern und sie gleichzeitig zu belüften.  

Bettwaren für die Entspannung

Egal ob Sie fernsehen, lesen oder einfach nur schlafen möchten, wenn Sie ein sogenanntes « TPR » (Tête et pieds relevables = Kopf und Fussteil hochfahrbar) wählen, garantieren wir Ihnen optimale Positionen zur Erholung.

Jede Matratze ist einzeln beweglich und ermöglicht somit  eine vollkommen unabhängige Liegefläche. Es ist nicht auschlaggebend wie aktiv Sie sind. Sie können ohnehin von einer perfekten anatomischen Unterstützung profitieren! Entspannungsbettwaren wurden mit 2 speziellen Matratzen mit der Unterstützung der elektrischen oder manuellen Einlegerahmen entwickelt.

Dank der Scharniere an Kopf und Fussteil, sind sie in der Lage hoch oder runterzufahren. 

Die Grösse :

    • Es sind verschiedene Grössen im Entspannungsbettwarenbereich erhältlich :
    • 2x80x200 cm (2 Matratzen mit 2 Einlegerahmen von 80x200 cm für eine Gesamtliegefläche von 160x200 cm)
    • 2x70x200 cm
    • 2x90x200 cm

Die verschiedenen Liegeflächen :

Grösstenteils verfügen die Entspannungsbettwaren über 5 Liegeflächenpositionen:
Sie verfügen über den Kopfteil, den Schulterteil, den festen Teil, den Oberschenkelteil sowie den Fussteil. 

Entspannungsmatratzen :

Wir bieten Ihnen eine breite Auswahl an Matratzen an, die speziell dafür entwickelt wurden, mit elektrischen Einlegerahmen ausgestattet zu werden. Diese Matratzen wurden extra dafür entwickelt, sich in die gewünschte Position zu beugen.

Der Einlegerahme:

  • Elektrischer Einlegerahmen :

Die elektrischen Einlegerahmen verfügen über eine feste Unterstützung und Schieber, die sich für gewöhnlich im Lendenbereich befinden. Die Schieber dienen dazu, den Einlegerahmen, je nach Bedürfnis fester oder weicher einzustellen.

  • Manueller oder elektrischer Einlegrahmen :

Sie haben zwei verschiedene Arten von Einlegerahmen zur Verfügung: Entweder den elektrischen Einlegerahmen, der Ihnen eine Vielzahl von Liegepositionen anbietet, sowie den manuellen Einlegerahmen, der etwas weniger leicht zu handhaben ist. Bei diesem Modell können  lediglich der Kopfteil oder die Beine angehoben werden.

  • Elektrischer Einlegrahmen auf Klötzen:

Bei den Klötzen handelt es sich um Aufhänger aus Gummi, die die perfekten Schieber im Lendenbereich haben. Sie sind beweglich und können in alle Richtungen verschoben werden. Sie sind voneinander unabhängig. Sie passen sich Ihrem Körper perfekt anpassen, egal in welcher Position Sie sich befinden.
Die Klötze bieten einen besonders hohen Komfort im Vergleich zu herkömmlichen Einlegerahmen an.

  • Festigkeitsschieber :

Die Entspannungseinlegerahmen verfügen über Festigkeitsschieber, die es ermöglichen, den Härtegrad, je nach Geschmack, einzustellen. 

Bettwaren-Textilien

Auch Ihr Kopfkissen trägt zum qualitativen Schlaf bei. Daher sollte es wohl überlegt ausgewählt werden. Achten Sie auf die Materialien, wie Sie nachts liegen sowie ihr Wohlbefinden…

In Abhängigkeit Ihrer Liegeposition auswählen:

  • Wenn Sie auf dem Bauch liegen, bevorzugen Sie den weichen Halt
  • Wenn Sie auf dem Rücken liegen, bevorzugen Sie den sanften Halt
  • Wenn Sie auf der Seite liegen, bevorzugen Sie den harten Halt
  • Egal welche Position Sie bevorzugen, sollten Sie auf den ergonomischen Halt achten

In Abhängigkeit der Art der Füllung auswählen:

  • Natürlich : Federn & Duvet, Lebensdauer ca. 10 Jahre
  • Synthetische Fasern : vielfache Komfortniveaus , pflegleicht und sehr hygienisch
  • Schaum: viskoelastisch, Formgedächtnis oder Latex: optimale Unterstützung des Nackenbereichs oder im Nacken-Schulterbereich.

Ob thermische Eigenschaften, antiallergisch, angenehmes Anfühlen, Dicke, Gewicht, Zusammenstellung…. Hier unsere Ratschläge, um das perfekte Duvet zu finden :

In Abhängigkeit der Grösse Ihre Matratze auswählen:

Die Grösse Ihres Duvets muss ca. 20 bis 30 cm auf jeder Seite grösser als Ihre Matratze sein.

In Abhängigkeit der Wärmeanzeige auswählen :

  • Leichtes Duvet für Schlafzimmer mit über 22°C.
  • Ein mittelwarmes Duvet,  für Schlafzimmer, zwischen 20 und 22°C.
  • Ein warmes Duvet für Schlafzimmer, zwischen 18 und 20°C.

In Abhängigkeit der Art der Füllung auswählen:

  • Natürlich : Federn, Duvet : Grosse thermische Kapazität, Lebensdauer ca. 10 Jahre.
  • Synthetische Fasern : zahlreiche Komfortniveaus, pflegeleicht und sehr hygienisch.
(A) Vorheriger Preis (B) Einfürungspreis
 
Loading Loading
Loading