Conforama Le confort pour tous

de

  • Geschäft wechseln

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Internet-Verkäufe (AGB Internethandel)

1 - Gegenstand

Zweck dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Internet-Verkäufe (nachfolgend AGB Internethandel) ist es, die Bedingungen für den Fernabsatz von Waren und Dienstleistungen zwischen der Conforama Suisse SA (im Folgenden: Conforama) und dem Kunden zu beschreiben. Sie ergänzen, durch besondere abweichende Regelungen, die geltenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen von Conforama (AVB).

Conforama kann die vorliegenden AGB Internethandel jederzeit anpassen oder ändern. Die neuesten Versionen der geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen Internethandel und Allgemeinen Verkaufsbedingungen können auf unserer Website www.conforama.ch (im Folgenden: die Website) eingesehen werden; es ist jeweils nur die zum Zeitpunkt des Kaufs geltende Version verbindlich.

Es wird ausdrücklich vereinbart, dass der Verkauf für den Hausgebrauch und nichtgewerbliche Zwecke erfolgt. Im Falle von Bestellungen von mehr als 10 identischen Produkten oder Dienstleistungen behält sich Conforama das Recht vor, diese abzulehnen und zu stornieren.

2 - Bestellung

2.1 Allgemeine Informationen

Der Kunde erteilt seine Bestellung gemäß den auf der Website angegebenen Spezifikationen.

Jede vom Kunden bestätigte Bestellung wird von Conforama erst dann als wirksam erachtet, wenn die Freigabe durch den Internet-Zahlungsserver von Datatrans erfolgt ist. Der Betrag der Bestellung muss vollständig bezahlt worden sein, damit sie endgültig ist.

Über die Website hat der Kunde die Möglichkeit, die Lieferung zu beantragen. Die Website ordnet ihm dann die seiner Lieferadresse nächstgelegene Filiale zu oder ermöglicht ihm, seine Artikel in der Filiale seiner Wahl abzuholen.

Bei den Produkten "Ausschließlich Internet" erfolgt die Lieferung ab unserem Lager per Postversand oder Spedition. Der Kunde kann seine Bestellung auch im Geschäft abholen (bei den meisten "Ausschließlich Internet"-Produkten gibt es die Option "Click & Collect").

2.2 Missbrauchsbekämpfung

Um die Sicherheit der Transaktionen zu gewährleisten und den Missbrauch von Internet-Zahlungsmethoden zu verhindern, behält sich Conforama das Recht vor, die Zuverlässigkeit der bei der Registrierung der Bestellung durch den Kunden eingegebenen Daten zu überprüfen.

Infolgedessen kann der Kundendienst von Conforama vom Kunden per Telefon und/oder E-Mail einen oder mehrere Nachweise (Kopie des Ausweises und Adressnachweis) anfordern.

Bei einer solchen Anfrage wird die Bestellung bis zur Zustellung der verlangten Dokumente per Post an die folgende Adresse ausgesetzt: Conforama Suisse SA - Internet-Kundenservice - Route de Reculan 5 - 1024 Ecublens.

Darüber hinaus kann CONFORAMA die Bestellung stornieren, wenn die Belege nicht übereinstimmen oder nicht übermittelt werden. In diesem Fall hat der Kunde durch die Stornierung der Bestellung keinen Anspruch auf Schadenersatz.

3 - Preise

Die Preise der Produkte auf der Website sind in Schweizer Franken angegeben, inklusive Steuern, jedoch ohne Lieferkosten; Letztere gehen, in Übereinstimmung mit den Bestimmungen von Artikel 6 der vorliegenden AGB Internethandel, zu Lasten des Kunden.

Die Preise der Produkte entsprechen den zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden gültigen Preisen.

4 - Zahlung

Die auf der Website präsentierten Produkte und Dienstleistungen sind zum Zeitpunkt der Bestellung zahlbar.

4.1 Zahlungsbedingungen

Die akzeptierten Zahlungsmethoden sind auf www.conforama.ch angegeben. Zahlungen erfolgen per Kreditkarte über das sichere Zahlungssystem eCom von DATATRANS (ausschliesslich VISA, MASTERCARD, COSY MASTERCARD oder POSTCARD).

Bei Bestellungen mit Abholung der Produkte im Geschäft werden aus Sicherheitsgründen systematisch die folgenden Dokumente verlangt:

  • Die per E-Mail erhaltene Auftragsbestätigung (auch über das Kundenkonto auf www.conforama.ch verfügbar).
  • Die Karte, mit der im Internet bezahlt wurde.
  • Ein Ausweisdokument;
  • kann der Kunde nicht persönlich kommen, stellt er seinem Vertreter eine unterzeichnete Vollmacht aus.

Wenn der Kunde für seine Bestellung per PowerPay bezahlen möchte, muss er die Option "Versand" wählen und kann das Produkt nicht im Geschäft abholen. Die PowerPay-Rechnung der MF Group AG bietet die Möglichkeit, Einkäufe per Rechnung oder Ratenzahlung zu bezahlen. Diese Zahlungsmethode ist absolut sicher und einfach zu handhaben. Die Zahlung per monatlicher Rechnung wird ausschließlich auf www.conforama.ch angeboten. Sie kann nicht für Einkäufe in Conforama-Filialen verwendet werden. Die Annahme der Allgemeinen Verkaufsbedingungen und/oder der Allgemeinen Geschäftsbedingungen Internethandel auf www.conforama.ch beinhaltet auch die Zustimmung des Kunden zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von PowerPay der MF Group AG powerpay.ch/fr/monatsrechnung/agb.

Der Annahmeprozess für die Zahlung mittels PowerPay-Rechnung erfolgt bei Schritt 3 - "Zahlung" - des Bestellprozesses und wird von der MF Group AG festgelegt. Im Falle einer Ablehnung ist nur die MF Group AG in der Lage, dem Kunden die Gründe dafür mitzuteilen und bei diesbezüglichen Fragen muss der Kundendienst der MF Group AG kontaktiert werden:mfgroup

Aus Sicherheitsgründen werden bei einer Bestellung mit Abholung von Produkten im Geschäft grundsätzlich die folgenden Dokumente angefordert:

  • Die per E-Mail erhaltene Auftragsbestätigung (auch über das Kundenkonto unter www.conforama.ch verfügbar).
  • Ein Ausweisdokument

4.2 Zahlungsverzug

Conforama behält sich das Recht vor, die Bestellung von einem Kunden oder die Lieferung an einen Kunden abzulehnen, wenn dieser eine frühere Bestellung nicht oder nur teilweise bezahlt hat oder wenn mit ihm eine Streitigkeit über eine Zahlung besteht.

Conforama behält sich das Recht vor, jede Bestellung und/oder Lieferung auszusetzen oder zu stornieren, unabhängig von Art und Stand der Ausführung:

  • im Falle der Nichtzahlung eines fälligen Betrages durch den Kunden,
  • oder im Falle eines Zahlungszwischenfalls.

4.3 Eigentumsvorbehalt

Es wird vereinbart, dass die dem Kunden gelieferte und in Rechnung gestellte Ware bis zur vollständigen Bezahlung ihres Preises Eigentum von Conforama bleibt.Bei Nichtzahlung kann es zur Rückforderung der Ware kommen.

Die vorstehenden Bestimmungen ändern nichts daran, dass mit der Lieferung die Gefahr des Verlusts oder der Verschlechterung der Ware sowie möglicher Folgeschäden auf den Kunden übergeht.

5 - Werbestrategie

5.1 Internet-Exklusivität

Im Rahmen seiner Werbestrategie bietet Conforama "Ausschließlich Internet "-Produkte an, d.h. Angebote, die ausschließlich im Internet verkauft und direkt an den Kunden geliefert werden; sie können in Menge und/oder Laufzeit begrenzt sein.

5.2 Andere Werbeangebote

Conforama kann im Laufe des Jahres verschiedene Angebote unterbreiten.

6 - Bereitstellung und Lieferung von Produkten

6.1 Bedingungen

Lieferungen erfolgen nur in die Schweiz und nach Liechtenstein. Die Versandkosten gehen zu Lasten des Kunden und variieren je nach Art der Bestellung (mehr Informationen finden Sie auf dem Produktblatt der Ware). Sie werden dem Kunden zum Zeitpunkt seiner Nachfrage nach der Verfügbarkeit des Produkts mitgeteilt.

6.2 Verfügbarkeit

Wenn der Kunde den Bestand konsultiert, wird eine Verfügbarkeitsfrist angegeben. Im Falle einer Verfügbarkeit der Ware(n) am Tag der Bestellung setzt sich der Kunde mit der betreffenden Filiale in Verbindung, um die Ware(n) im Geschäft bereitstellen zu lassen oder einen Termin für die Lieferung zu vereinbaren. Die Verfügbarkeitsfrist für "Ausschließlich Internet"-Produkte wird angezeigt, wenn der Kunde den Lagerbestand konsultiert. Im Falle der Nichtverfügbarkeit des bestellten Produkts wird der Kunde so schnell wie möglich informiert. Er hat die Möglichkeit, den Status seiner Bestellung jederzeit auf https://MyConfo.ch/et zu verfolgen und kann seine Bestellung auch stornieren. Der Kunde wird dann spätestens innert dreißig (30) Tagen nach Stornierung der Bestellung die Rückerstattung der bezahlten Beträge erhalten.

6.3 Verzug

Im Falle einer Überschreitung der Bereitstellungs- oder Lieferfrist, und wenn diese Überschreitung nicht auf höhere Gewalt zurückzuführen ist, hat der Kunde Conforama per Einschreiben mit Rückschein eine angemessene Nachfrist zu setzen. Erfolgt die Lieferung nicht innerhalb dieser Nachfrist, kann der Kunde den Kaufvertrag per Einschreiben mit Rückschein an die folgende Adresse kündigen: Conforama Suisse SA - Internet-Kundenservice - Route de Reculan 5 - 1024 Ecublens. Der Verkauf gilt als storniert, wenn die Ware nicht vor Eingang der Kündigung per Einschreiben bei Conforama bereit- oder zugestellt wird. Die Rückerstattung des Kaufpreises der Ware(n) erfolgt so schnell wie möglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach dem Antrag des Kunden auf Widerruf. Diese Bestimmung gilt nicht für Sonderaufträge des Kunden; diese können im Falle eines Verzugs nicht storniert werden.

6.4 Lieferung

Bei abgeholten Waren geht das Risiko in dem Moment auf den Kunden über, in dem die Ware vom Kunden im Geschäft übernommen wird. Bei den gelieferten Waren erfolgt der Übergang von Nutzen und Gefahr bei der Übergabe beim Kunden. Im Falle einer verzögerten Abholung im Geschäft hat der Kunde die Ware innerhalb einer Frist von höchstens einem Monat ab dem auf dem Bestellformular angegebenen Verfügbarkeitsdatum abzuholen. Nach Ablauf dieser Frist und einer ultimativen Abholeinladung von Conforama an den Kunden, kann Conforama den Vertrag kündigen und die geleistete Anzahlung als Schadenersatz zurückbehalten. Für Sonderaufträge behält sich Conforama das Recht vor, die Gesamtkosten der Rechnung geltend zu machen. Im Zeitpunkt der Lieferung / Übergabe der Ware können ein oder mehrere Ausweise verlangt werden.

7 - Rückgabe eines Produktes - Widerrufsrecht

7.1 Reklamation

Der Kunde hat zum Zeitpunkt der Bereitstellung oder Lieferung seiner Bestellung zu prüfen, ob die Anzahl der Pakete korrekt ist und die Produkte sich in gutem Zustand befinden. Wenn das/die gelieferte(n) Produkt(e) nicht den auf dem der Sendung beigefügten Lieferschein angegebenen Spezifikationen entspricht (entsprechen) oder während des Transports Schäden erlitten hat (haben), muss der Kunde auf dem Lieferschein seine Vorbehalte deutlich darlegen, und den Transportschaden auch der betroffenen Conforama-Filiale per Einschreiben mit Rückschein oder, im Falle von "Ausschließlich Internet "-Produkten, innerhalb von 3 Tagen dem Kundendienst der Website melden.

Entspricht ein geliefertes Produkt nicht der Bestellung, so wird wie folgt vorgegangen:

  • bei Lieferung per Postversand: Sobald Conforama die Reklamation erhalten hat, wird dem Kunden ein Prepaid-Label per E-Mail zugesandt. Mit diesem kann er das (die) Produkt(e) auf Kosten von CONFORAMA zurückzusenden.
  • bei Lieferung durch einen Spediteur: Die Ware wird nach Vereinbarung vom Spediteur beim Kunden zu Hause abgeholt.

Zu diesem Zweck ist es unabdingbar, dass der Kunde die Einzelteile in der Originalverpackung und in dem Zustand, in dem sie geliefert wurden, aufbewahrt.

Der Kunde wird von Conforama schnellstmöglich kontaktiert und anschliessend, gemäss Verfügbarkeit der Produkte und nach Vereinbarung, erneut kostenlos beliefert.

7.2 Widerrufsrecht

Sofern nicht anders angegeben, hat der Kunde eine Widerrufsfrist von 8 Tagen nach Abholen oder Lieferung des Produkts. Während dieser Zeit kann der Kunde die Rückerstattung des Kaufpreises seiner Bestellung direkt beim Kundendienst der Website oder in einer Conforama-Filiale in der Schweiz beantragen. Die Ausübung des Widerrufsrechts gilt nur für Produkte, die weder ausgepackt noch benutzt sind und sich in der Originalverpackung mit allem eventuellen Zubehör befinden. Im Falle der Nichteinhaltung mindestens einer dieser Bedingungen behält sich Conforama das Recht vor, den Kaufpreis des Produkts nur teilweise zurückzuerstatten oder gar nicht zurückzuerstatten, wobei die Entschädigung aufgrund des zusätzlichen Aufwands (z.B. Neuverpackung) berechnet wird. Versandkosten oder Lieferkosten werden nicht erstattet.

Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen für reduzierte Produkte oder Ausstellungsprodukte, Bettwäsche, Produkte, die Gegenstand einer Sonderbestellung waren, Kleinzubehör (Batterien, Glühbirnen, Ersatzteile, usw....), Hygieneprodukte, unversiegelte CDs, DVDs oder Software, sowie Zubehör und Produkte, die an ein Conforama-externes Abonnement gebunden sind (Mobiltelefone, Internet, usw....).

Wurde das Produkt im Geschäft abgeholt, so hat der Kunde die Möglichkeit, irgendeine Conforama-Filiale in der Schweiz aufzusuchen, wo ihm das Produkt ganz oder teilweise auf der Grundlage der beim Kauf verwendeten Zahlungsmittel gutgeschrieben oder ihm ein Gutschein ausgestellt wird. Der Kunde muss die Kaufrechnung oder Quittung, ggf. auch die für den Kauf verwendete Kreditkarte und einen Ausweis vorlegen (kann der Kunde nicht persönlich kommen, stellt er seinem Vertreter eine unterschriebene Vollmacht aus).

Wurde die Ware von einem Spediteur geliefert, der nach Vereinbarung die Ware beim Kunden wieder abholt, so gehen die Lieferkosten zu Lasten des Kunden.

Wurde das Produkt per Post versandt, so muss es auf Kosten und Risiko des Kunden zurückgesandt werden. Conforama gewährt 6 zusätzliche Tage, um die Verzögerungen bei der Zustellung des Pakets an den Empfänger auszugleichen (Kunde zu Conforama). Der Artikel und die Begleitdokumente (siehe unten) müssen somit spätestens 14 Tage nach dem Bestelldatum bei Conforama eingehen. Bei einer Lieferungen per Post muss der Kunde zusammen mit der Ware folgendes zurückzusenden:

  • das ausgefüllte Rücksendeformular und die Kaufrechnung - diese Dokumente sind im Paket enthalten.
  • die per E-Mail erhaltene Auftragsbestätigung (auch auf dem Kundenkontos unter www.conforama.ch verfügbar) - diese enthält eine 19-stellige virtuelle Kartennummer, die für die Rückerstattung des Produkts unerlässlich ist.
  • die Produkte, deren Kaufpreis der Kunde zurückerstattet haben will.

Die Rücksendung der Ware(n) per Nachporto oder Nachnahme wird abgelehnt.
Rücksendeadresse des Pakets:
Conforama Expedition
Route de Genève 5
1030 Bussigny

8 - Inbetriebnahme, Montage und Installation

Der Kunde ist für die Montage und/oder Inbetriebnahme der von ihm abgeholten Produkte und der an ihn gelieferten Produkte selber verantwortlich.

Im Falle des Wunsches nach Inbetriebnahme, Montage oder Installation durch Conforama muss die entsprechende Leistung zeitgleich mit der Bestellung bei der Auswahl der Lieferungsart beantragt werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass jede Installation nur in einem Raum mit normgerechter Ausstattung (Strom, Sanitäranlagen, usw....) erfolgen darf.

9 - Garantie und Kundendienst

Definition der Garantie

Sofern nicht anders angegeben, unterliegen die über das Internet verkauften Conforama-Produkte der zweijährigen gesetzlichen Garantie für Mängel nach dem Schweizerischen Obligationenrecht. Dies gilt ab dem Datum der Lieferung oder des Abholens des Produkts.

Die Garantie für gebrauchte Produkte wird auf ein Jahr reduziert.

Der Kunde kann eine Garantieverlängerung in Anspruch nehmen, indem er einen Garantievertrag mit Conforama abschließt.

Das Produkt unterliegt der Garantie, wenn die Kaufrechnung beigelegt wird. Die Garantie bezieht sich auf den Zustand der Produkte zum Zeitpunkt des Kaufs und wenn ihre Seriennummer lesbar ist.

Die Garantie gilt in allen Conforama-Filialen in der Schweiz.

Conforama hat das Recht, im Falle eines von ihr zu verantwortenden Mangels:

  • das defekte Produkt zu ersetzen oder
  • es zu reparieren oder
  • den Kaufvertrag zu kündigen und den Preis des Produkts zurückzuerstatten.

Der Kunde kann daher weder die Kündigung des Kaufvertrages, noch eine Minderung des Kaufpreises oder Schadenersatz geltend machen.

Die Bedingungen für die Übernahme der Garantie sind in den Allgemeinen Verkaufsbedingungen festgelegt.

Es wird jedoch festgelegt, dass der Kunde verpflichtet ist, zu überprüfen, ob das Produkt vollständig und in gutem Zustand ist. Er verliert jegliches Recht auf Gewährleistung für Mängel, die er bei Übernahme der Ware im Geschäft, im Depot oder nach der Lieferung bemerkt hat oder hätte bemerken können und die er nicht sofort nach ihrer Entdeckung gemeldet hat. Gleiches gilt bei Nichteinhaltung der Montageanleitung oder unsachgemäßer Handhabung des Produkts.

Darüber hinaus werden die folgenden Punkte der AVB besonders hervorgehoben:

Garantieausschlüsse

Die Haftung von Conforama ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Jegliche Haftung für Fehler oder Versäumnisse auf der Website oder in den Conforama-Produktkatalogen sind ausgeschlossen.

Zubehör und Verschleißteile

Zubehör (Fernbedienungen, Batterien usw.) und Verschleißteile (Glühbirnen, Batterien usw.) unterliegen keiner Garantie, im Besonderen keinerlei Rückgabe- oder Umtauschrecht.

Aufgrund der Verwendung des Produkts

Der Kunde verliert alle Garantierechte, wenn das Produkt nicht in Übereinstimmung mit dem Privat- und Hausgebrauch verwendet wird, zu dessen Zweck es gekauft wurde.

Garantieausschluss aufgrund der Schadensursache

Conforama übernimmt keine Garantie im Falle eines zufälligen Sachschadens, insbesondere nicht für Schäden und Ausfälle, die entstanden sind durch:

Unsachgemäße Installation (Montage) oder unsachgemäße Verwendung oder Wartung des Produkts, einschließlich:

  • unsachgemäßer Gebrauch des Gerätes oder Nichteinhaltung der Anweisungen in der Bedienungsanleitung;
  • Verwendung von Energie, die nicht den Anweisungen des Herstellers entspricht;
  • Hinzufügen von Teilen, die nicht den vom Hersteller empfohlenen Teilen entsprechen;
  • Öffnung und Änderung der Bestandteile des garantierten Produkts;
  • Blitzschlag, Überschwemmung, Feuer, Überspannung, Schläge, schlechte Belüftung, Sturz, Verfärbung durch Lichteinwirkung, Verbrennung, Feuchtigkeit, übermäßige Erwärmung ohne Luftbefeuchter, Bodenunebenheiten oder Vorhandensein von Insekten;
  • Reparaturen und/oder Eingriffe an der Anlage und/oder das Öffnen der Anlage durch eine nicht vom Hersteller zugelassene Person;
  • Wartung, Reparatur oder Austausch von Teilen aufgrund von normalem Verschleiß oder mangelnder Wartung;
  • Beschädigungen außerhalb der Maschine, an der Wasserver- und -entsorgung sowie an der Elektroinstallation;
  • Verantwortlichkeit eines Dritten oder infolge vorsätzlichen oder betrügerischen Fehlverhaltens
  • eines Computervirus;
  • unsachgemäße oder fehlerhafte Installation von Software;
  • Hinzufügen von nicht originalen oder nicht kompatiblen Geräten, Software oder Komponenten;
  • ein Netzwerkausfall bei in ein Netzwerk integrierten Mikrocomputern;
  • Änderung der Konstruktion und der ursprünglichen Eigenschaften des garantierten Produkts;
  • Verwendung für berufliche oder kommerzielle Zwecke oder an öffentlichen Orten;
  • Korrosion, Oxidation, unsachgemäßer Anschluss oder Probleme mit der externen Stromversorgung. Wird z.B. ein Anschluss an eine defekte Steckdose vorgenommen, entfällt die Garantie.

Garantieausschluss aufgrund der Natur des Schadens (indirekte Schäden)

Conforama übernimmt keine Garantie für indirekte Schäden, die durch den Ausfall oder die Beschädigung des Produkts entstehen, insbesondere:

  • Den Inhalt der Produkte, d. h. Waren, die beispielsweise in einem Kühlschrank oder Gefrierschrank gelagert werden können, oder aber Computerdaten;
  • Die Kosten für Inbetriebnahme, Einstellung, Reinigung;
  • Schäden jeglicher Art, die sich aus der Nichtverfügbarkeit des garantierten Produkts in der Zeit zwischen dem Schaden und dem Ausfall sowie der Reparatur, dem Austausch oder der Rückerstattung des garantierten Produkts ergeben.

Andere Ausschlüsse

  • Schäden und Ausfälle, die unter die spezifischen Ausschlüsse der Herstellergarantie des garantierten Produkts fallen und in der Bedienungsanleitung erwähnt sind;
  • Ästhetische Beeinträchtigungen;
  • Schäden und Ausfälle im Zusammenhang mit Zubehör (Antenne, externe Kabel, Fernbedienung, Kopfhörer, Batterien usw.);
  • Die Einstellungen, die dem Kunden ohne Demontage des garantierten Produkts zugänglich sind, und die, die der Käufer selbst unter Beachtung der Anleitung einfach hätte vornehmen können;
  • Die garantierten Produkte, die der Kunde nicht in der Lage ist, zurückzugeben oder solche, die ohne Zubehör zurückgegeben werden;
  • Die garantierten Produkte, deren Modell- oder Seriennummer unleserlich ist oder vom Kunden geändert wurden;
  • Bei Ledermöbeln: Natürliche Farbunterschiede stellen keinen Mangel dar und können nicht beanstandet werden;
  • Sitzbezüge: Bezüge und Kissen einschließlich Knöpfe, Druckknöpfe, Reißverschlüsse, Nähte.

10 - Haftung

Conforama haftet weder für indirekte Schäden oder Kosten, noch für Verluste, insbesondere Daten- oder Informationsverluste und Schäden oder Kosten, die sich aus der Nutzung oder Unmöglichkeit der Nutzung des Produkts durch den Kunden ergeben.

11 - Höhere Gewalt

Conforama kann nicht dafür verantwortlich gemacht werden, dass der abgeschlossene Vertrag aufgrund des Eintretens eines Ereignisses höherer Gewalt nicht erfüllt wird.

Alle unvermeidbaren, unvorhersehbaren Tatsachen oder Umstände, die außerhalb der Kontrolle der Parteien liegen, gelten als zufällige Ereignisse oder Fälle höherer Gewalt, die von der Haftung ausgenommen sind.

12 - Verarbeitung personenbezogener Daten

Es wird auf die AVB und die Datenschutzerklärung verwiesen, die auf der Website http://www.conforama.ch eingesehen werden können.

13 - Anwendbares Recht - Streitigkeiten Mediation

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen Internethandel unterstehen ausschließlich schweizerischem Recht, unter Ausschluss der Regeln des schweizerischen Internationalen Privatrechts und der von der Schweiz unterzeichneten oder ratifizierten internationalen Übereinkommen. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Ecublens, vorbehaltlich des Rechts von Conforama und des Kunden, am Sitz des Kunden Klage zu erheben.

14 - Firmendaten

Conforama Suisse, Internet-Kundendienst, Route de Reculan 6, 1024 Ecublens Mail